Übungsrahmen

Die NAZA-Steuerung ist nicht für Tri-Kopter geeignet, weshalb ich jetzt mal die Multi-WII Steuerung bei dem Tri ausprobieren will:

                        http://www.wii-copter.de/lz-midi.html

Diese Steuerung bedarf aber noch der Optimierung bei den Regel-Parametern P, I, und D.

Um nicht gleich den tollen neuen Rumpf zu beschädigen habe ich mir erstmal einen Übungs-Rahmen mit den selben Abmassen gebaut.

Das schwierigste beim Tri-Kopter ist die Schwenk-Mechanik des Heckrotors. Das habe ich mit Teilen eines T-Rex 450 gelöst. Die Blattlagerwelle (eine verbogene) aus dem Rotorkopf im Holzstab eingeklebt und für den Motor eine passende Aufnahme aus GFK an den Blatthalter angepasst. Aus Sperrholz (Mandarinen-Kiste) noch einen ServoHalter am Holzstab angeklebt, fertig.

     Servohalterung und Blattlagerwelle     Servohalterung und Blattlagerwelle     Servohalterung und Blattlagerwelle

     Servo in Servohalterung und Blattlagerwelle     Servo in Servohalterung und Blatthalter auf Blattlagerwelle     Servo in Servohalterung und Blatthalter auf Blattlagerwelle

     Heckansteuerung komplet     Einzelteile Heckansteuerung     Heckansteuerung komplet

     Rahmen zusammengeklappt     Heckmechanik komplett mit Motor     Rahmen mit Motoren und Reglern

 Die Wellenmitte der Motore liegt auf einem Kreis mit 60 cm Durchmesser.

    

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.